TSL-Sektor – Studienfächer

Sollten Personen, die in der TSL-Branche (Transport-Fracht-Spedition-Logistik) arbeiten, einen Abschluss in diesem Bereich haben? Gibt es an polnischen Universitäten ein reichhaltiges Angebot für Studenten, die sich in diesem Bereich spezialisieren möchten?

Eine zielgerichtete Ausbildung in der TSL-Branche: Ist sie eine Notwendigkeit für Arbeitnehmer?

Gegenwärtig wächst die TSL-Branche rasant, und es werden immer mehr Menschen in der Branche beschäftigt – von Arbeitern bis hin zu Ingenieuren und Managern. Den Unternehmen stehen immer mehr moderne Technologien und Ausrüstungen zur Verfügung, die Verkehrsinfrastruktur wird immer dichter, und es wird auch immer mehr Wert auf einen umweltfreundlichen Betrieb und den Schutz der Umwelt gelegt. All dies führt dazu, dass in der TSL-Branche eine ständig steigende Nachfrage nach Mitarbeitern besteht, auch nach solchen mit hoher Qualifikation.

Vielfalt des Studienangebots in der TSL-Branche: Welche Fakultäten gibt es an polnischen Hochschulen?

In unserem Land gibt es mehr als 400 öffentliche und nicht-öffentliche Hochschulen , und das gesamte Bildungssystem basiert auf einer dreistufigen Studienstruktur. Um ein Studium an einer ersten Studienzyklus einer bestimmten Universität zu studieren, muss man einen Sekundarschulabschluss haben und das Einstellungsverfahren nach den Regeln und Richtlinien der jeweiligen Einrichtung durchlaufen. Das Erststudium dauert in der Regel drei oder vier Jahre und führt zu einem Bachelor-, Ingenieur- oder gleichwertigen Abschluss. Das Zweitstudium ist eine Option für diejenigen, die das Erststudium abgeschlossen haben. Sie dauern eineinhalb bis zwei Jahre und schließen mit einem Master, Ingenieur oder einem gleichwertigen Abschluss ab. Sie können sich auch für ein einziges Masterstudium entscheiden, das viereinhalb bis sechs Jahre dauert und mit einem Master, einem Masteringenieur oder einem gleichwertigen Abschluss endet.

Studiengänge des dritten Zyklus werden für Studierende mit einem Master-Abschluss oder einem gleichwertigen Abschluss angeboten. Sie können von einer Universität oder einer zugelassenen akademischen Einrichtung durchgeführt werden und führen zu einem Doktorgrad in einem bestimmten wissenschaftlichen Bereich.

Studienrichtungen im TSL-Sektor

Vielfalt der Logistikstudiengänge

Es gibt eine Vielzahl von Studiengängen, die mit der TSL-Branche in Verbindung stehen. Bevor Sie sich für einen Studiengang entscheiden, sollten Sie überlegen, welcher für Sie am interessantesten ist. Wenn Sie sich auf Logistik- und Transportprozesse konzentrieren möchten, wählen Sie betriebswirtschaftliche Studiengänge und Spezialisierungen, die sich inhaltlich auf die Beschaffungs- und Unternehmenslogistik sowie auf Speditions- und Transportdienstleistungen konzentrieren. Wenn Sie sich für die Verkehrs- und Logistikinfrastruktur selbst interessieren, müssen Sie sich für technische, baubezogene Fachrichtungen entscheiden. Wenn Sie sich für die Entwicklung von Technologien und Werkzeugen im Zusammenhang mit der Automatisierung und dem Betrieb von Logistikprozessen interessieren, müssen Sie sich auf Studiengänge in den Bereichen Robotik, Mechatronik, Elektronik oder Informatik konzentrieren, die mit Programmierung oder digitalen Technologien zu tun haben.

Viele Hochschulen bieten einen Studiengang in Logistik und Spedition an. Der Lehrplan eines solchen Studiums umfasst viele Fächer, die mit modernen Logistiksystemen und dem Management der Lieferkette zusammenhängen. Studiengänge dieser Art werden häufig in Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern (großen Unternehmen) entwickelt, so dass sie als Reaktion auf die tatsächliche Nachfrage von Arbeitgebern nach spezifischen Kompetenzen und technischen Fähigkeiten potenzieller Mitarbeiter entstehen. Während des Studiums wird ein starker Schwerpunkt auf Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaft, Management und Warenkunde gelegt.

Da die Branchen, in denen die Logistik zum Einsatz kommt, stark wachsen, erfreut sich das Logistik- und Speditionsstudium selbst großer Beliebtheit. Die Hochschulen haben ein immer vielfältigeres und umfangreicheres Angebot an Studiengängen in diesem Bereich. Hier sind einige der Logistikstudiengänge, die von polnischen Hochschulen angeboten werden:

  • Sicherheit in Transport, Spedition und Logistik.
  • Internationaler Handel.
  • Logistik-Ingenieurwesen.
  • Technik von Elektro- und Hybridfahrzeugen.
  • Technik der Transportmittel.
  • Transport- und Logistiktechnik.
  • Logistik.
  • Logistik und Medienverwaltung.
  • Logistik und Spedition.
  • Internationale Logistik.
  • Logistik im Agrar- und Ernährungssektor.
  • Luft- und Raumfahrt.
  • Schifffahrt.
  • Autos und Sicherheit im Verkehr.
  • Internationale Spedition.
  • Transportmittel und Logistik.
  • Verkehr.
  • Transport und Logistik.
  • Transport und Spedition.
  • Schienenverkehr.
  • Logistik und Lieferkettenmanagement.

Berufsaussichten in der TSL-Branche

Absolventen von Studiengängen, die mit der TSL-Branche in Zusammenhang stehen, finden Beschäftigung in Logistikzentren, Transport- und Speditionsunternehmen, Lagerhäusern, Beratungs- und Consultingunternehmen. Der TSL-Sektor entwickelt sich ständig weiter, was bedeutet, dass die Nachfrage nach Mitarbeitern, auch nach hochqualifizierten, weiter steigen wird. Es lohnt sich, dies bei der Wahl des Studiengangs und der Karriereplanung zu bedenken.